Peyer HiWa20

Peyer Marking hat ein vollautomatisches und intervallgesteuertes Wartungsprogramm für den Hitachi Drucker entwickelt, welches einen vollständigen und produktiven Druckbetrieb simuliert und ausführt. Das Programm verfügt über eine eigenständige Fehlerbehebung sowie eine Statusanzeige, auf welcher alle Ereignisse ersichtlich sind.

Ihr Berater

Roger
Hotz

Teamleiter Technik Drucken & Kenn­zeichnen

+41 56 201 41 23

Vorteile:
  • Kein Austrocknen des Tinten-Zirkulationssystems
  • Minimaler Aufwand für die Instandhaltung
  • Keine Prozedur vor langer Stillstandzeit nötig (kein zusätzlicher Verbrauch von Tinte & Lösungsmittel)
  • Hitachi Drucker immer einsatzbereit
  • Verwendbar an verschiedenen Hitachi Drucker

Das Peyer HiWa20

Warum ein Wartungsprogramm verwenden?


Ein InkJet-Drucker sollte nicht länger als 1 bis 2 Wochen im Stillstand stehen. Bei langen Stillstandzeiten trocknet die Tinte aus, was zu einer Verstopfung des Zirkulationssystems führt.

Beträgt die Stillstandzeit mehr als 2 Wochen, so trocknen zusätzlich die Magnetventile und die internen Leitungen aus und der InkJet-Drucker kann nicht mehr in Betrieb genommen werden, was einer technischen Störung gleichkommt.
 

Achtung bei längeren Stillständen!

  • Produktionsstopp oder Pause
  • Wartungsarbeiten
  • Saisonbedingte Produktion
  • Produktewechsel
  • Betriebsferien
  • Fehlendes Wissen bezüglich Stillstandzeiten

Sorgen Sie noch heute für einen ausfallfreien Einsatz Ihrer Hitachi Ink-Jets!

Peyer HiWa20

Folgende Hitachi Drucker werden unterstützt
  • RX
  • RX2
  • UX-D (inkl. Twin-Nozzle)
  • UX-B (nur mit I/O Erweiterung EZJ127)
Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!

Kontaktieren Sie uns!